⦿ Navigation einblenden

Infos für Reisende

 

Flughafeninfo und Meetingpoint

Bildschirmfoto 2014-03-05 um 17.40.06

 

Nach Verlassen des Flugzeuges bewegt man sich immer auf dem Arrival Level und geht in kein anderes Stockwerk. Folgen Sie immer den Schildern „Baggage Claim“ – dann kommt man automatisch zur „Immigration“ (Einwanderungs-Schalter, Passport Control). Das kann dort je nachdem etwas dauern. Für ältere Menschen gibt es einen eigenen Schalter „Fast Track“ – oder für die, die das Glück haben, Bussiness zu reisen.

Nach der Einwanderung an der Passkontrolle muss man nach dem entsprechenden Laufband (Baggage Claim) suchen, wo man seinen  Koffer abholen kannst. Dies wir hinter der Immigration auf eigenen Anzeigetafeln dargestellt, wo zu welchem Flug welches Gepäcklaufband gehört.

Danach verlässt man den Gepäckbereich durch EXIT B (abschließende Zollkontrolle – eventuell nochmals Gepäck-Durchleuchtung), und man begibt sich in dem großen Gang nach rechts Richtung Entrance/Exit 3. Dabei passiert man ganz viele Leute, die mit Schildern auf andere ankommende Reisende warten.

Meeting Point 1Genau gegenüber von Exit/Entrance 3 ist ein Meeting Point (großer blauer Würfel an der Decke mit weißer Schrift), unter dem man sich verabreden kann (siehe roter Punkt oben in der Darstellung). Dort sind rote öffentliche Telefone aufgestellt. Sollte man sich mit mir verabredet haben, werde ich genau dort warten. Sollte ich verspätet sein, einfach ebenfalls dort warten, bis ich komme, ok?

Der Arrival Level ist auf Floor 2 – hier bewegt man sich immer, wenn man ankommt. Wenn man dann nach Verlassen des EXIT B zum Meeting-Point geht, sieht man schon die entsprechenden blau/weißen Hinweisschilder. Dies ist genau gegenüber von Exit/Entrance 3.

 

Weiterreise mit öffentlichen Taxis

Taxi Airport1Im Schlimmsten Fall, dass wir uns wirklich nicht treffen sollten, nehmen Sie bitte ein öffentliches Taxi (Public Taxi). Die bekommt man aber nur auf der unteren Ebene. Bitte nicht irgendwo im Flughafen ansprechen lassen für Taxi- oder Limousin-Service. Das ist unverschämt teuer. Deshalb erst ein Stockwerk tiefer gehen auf Floor 1. Dort gibt es die „Public Taxi“ Stationen. Sie sind mit blau-weißen oder schwarz-gelben Schildern ausgewiesen.

IMG_9338Das System ist folgendes: Man reiht sich in die Schlangen der Wartenden ein, bis man zu einem zentralen Schalter kommt. Dort erhält man einen kassenbon-ähnlichen Ausdruck. Unbedint beachten: Bei Einzelreisenden oder bis zu drei Personen KEIN Minivan-Taxi nehmen. Die sind wesentlich teuerer.  Man erkennt das auf diesen Automaten, an denen man den „Taxikassenbon“ bekommt. Auf diesen werden entweder normale Taxis angezeigt, oder eben Minivan-Taxis. Auf diesem Zettel befindet sich neben sehr vielen Angaben in Thai auch eine große Nummer (Number). Diese ist dann über der langen Reihe von Taxi-Standplätzen angezeigt. Man sucht nach der aufleuchtenden Nummer (Lane) und geht dort zu diesem Standplantz. Entweder ist dann schon ein Taxi dort oder es fährt eines auf IMG_9336diese Parkniesche ein. Dort steigt man dann ein und man sagt/zeigt dem Taxifahrer, wo man hin will. Am besten Adresse vom Hotel/Unterkunft/Haus mit Telefonnummer bereithalten!

Bitte darauf achten, dass er den Taximeter einschaltet, ggfls. auch eindeutig darum bitten. Bitte NICHT auf eine Diskussion über „Special-Price“ einlassen, sondern zwingend auf  Taximeter bestehen. Sollte er das nicht wollen, einfach wieder zu der Zettelausgabe gehen, sich dort mit angabe der Nummer beschweren und neue Nummer ziehen.

Bei Taximeterfahrten wird die Grundgebühr von 35 Baht dann angezeigt. Jenachdem, wo man hinfährt, fällt auch noch die Highway-Gebühr (Toll-Charge) an von 50-100 Bath. Diese muss man (nach Möglichkeit passend) zur Hand haben, weil man diese dem Fahrer bar übergeben muss, wenn die Gebühr an den Kassiererhäuschen anfällt.

Grob geschätzt wird es sich bei der Taxi-Fahrt in die Stadt insgesamt um einen Betrag zwischen 250-400 Baht handeln – je nach Verkehrsaufkommen, Strecke und Dauer. Bitte die Thai-Baht in Hunderter-Scheinen zur Hand haben. Meistens weigern sich die Fahrer, auf 1000-Scheine Wechselgeld heraus zu geben. Wer zu mir nach Hause kommt, braucht in der Regel keine Toll zu bezahlen, da der Highway vorher verlassen wird. Das hängt aber davon ab, für welchen Weg sich der Fahrer entscheidet. Er weiß, wo die großen Staus sind und nimmt dann auch mal einen anderen Weg über die Autobahn. Für den Transport vom Flughafen mit Gepäck fällt eine Sondergebühr von 50 Baht an. Diese muss zusätzlich zur Transportgebühr bei Ankunft noch bezahlt werden. Ein kleiner angemessener Tip (Trinkgeld) wird gerne gesehen. 20 Baht sind absolut ok! Also insgesamt: Grundgebühr (35 Baht) + Weggebühr (Taximeter) + Highway-Toll (streckenabhängig) + Flughafengebühr (50 Baht) + angemessener Tip (ca. 20 Baht)

 

 

Weiterreise von Suvarnabhumi nach Don Muaeng

Nachfolgend alle wichtigen Informationen zu dem Gratis-Shuttelbus zwischen den beiden Flughäfen:

Transfer-Bus-Between

Der Bus verkehrt täglich zwischen den beiden Airports zwischen 5 Uhr und Mitternacht. Am Suvarnabhumi Airport befindet sich die Bushaltestelle in der zweiten Etage vor dem Terminal 2, Gate 3. Am Don Mueang Airport befindet sich die Bushaltestelle in der ersten Etage vor dem Passagierterminal. Zwischen 5 und 10 Uhr startet der Bus an beiden Flughäfen jeweils zur vollen Stunde (5, 6, 7, 8, 9, 10 Uhr), von 10.40 bis 24 Uhr alle 40 Minuten.

Hier auch die Seite mit den genauen Abfahrtszeiten: Shuttel-Bus-Service