Messe im Ozean

Messe im Ozean

Quo vadis, Phnom Penh? „Er kann verbieten, was er will. Wir wissen trotzdem, was er macht und wie er ist“, sagt Mr. Song, mein Taxi- und wahlweise Tuck-Tuck-Fahrer in Phnom Penh. Und viele Expats bestätigen mir diese Einschätzung. Es geht dabei um den Ministerpräsidenten und um die aktuelle politische Situation in Kambodscha. Und diese ist […]

weiterlesen

Diakonenweihe von Christoph Herr

Diakonenweihe von Christoph Herr

Auf dem Weg Liebe Gemeindemitglieder! Es ist nun über ein Jahr her, dass ich bei Ihnen ein mehrmonatiges Praktikum leisten durfte. Es war damals eine Zeit des Übergangs: Das Studium der Theologie hatte ich erfolgreich in München abgeschlossen, die praktische Ausbildung in meiner Heimatdiözese Speyer stand vor der Tür. Und dazwischen Thailand. Die Zeit in […]

weiterlesen

Vatikanische Vertretung in Yangon

Vatikanische Vertretung in Yangon

Diplomatischer Erfolg Im Nachgang zu einem Besuch von Nuntius Erzbischof Paul Tschang In-Nam, Bangkok, im Februar in Yangon und einem Treffen mit Aung San Suu Kyi in ihrer Residenz in Naypyidaw, hat die Regierung von Myanmar zugestimmt, diplomatische Beziehungen mit dem Vatikan aufzunehmen. Papst Franziskus seinerseits ist bereit, einen Botschafter für Myanmar zu ernennen. Diese […]

weiterlesen

Abschied und Ankunft

Abschied und Ankunft

Dankbar für das Gemeinsame Nach sechs Jahren werden Annegret Helmer und Ulrich Hoste-Helmer, unser evangelisches Pastorenehepaar, nun ihren Dienst in Thailand beenden und nach Deutschland zurückkehren. Wir schauen dabei zusammen auf sechs sehr erfüllte und vom ökumenischen Geist getragene Zeit der gemeinsamen Seelsorge zurück – sei es bei so vielen ökumenischen Veranstaltungen wie Nikolausfeier, Neujahrsfest, […]

weiterlesen

Laotische Zeitdilatation

Laotische Zeitdilatation

Zeit ist relativ „In Laos geht alles etwas langsamer“, sagt Hartmut Janus von der GIZ in Vientiane – eine der wohl unbekanntesten Hauptstädte Südostasiens. Und recht hat er. Zwar hat sich die Hauptstadt doch zusehends verändert in den fünf Jahren, als ich zum ersten Mal in Laos war, aber dennoch bleibt das Land in Lebensweise […]

weiterlesen

Was lange währt,…

Was lange währt,…

…, wird endlich gut. Heute morgen habe ich die Bestätigung bekommen, dass wir wieder nach St. Louis umziehen dürfen. Deshalb darf ich schon heute ganz herzlich einladen zu unserem Wiedereröffnungs-Gottesdienst am Pfingstsonntag, den 04. Juni 2017 10.30 Uhr Kapelle St. Louis Hospital, Sathon Rd. Zum Festgottesdienst an Pfingsten wird dann auch Khun Patrick (Querflöte) und […]

weiterlesen

Zum Tode von Franz Josef Jägel

Zum Tode von Franz Josef Jägel

In großer Betroffenheit Mit tiefer Trauer und dem Schmerz über seinen Verlust muss ich Ihnen leider mitteilen, dass unser langjähriges, treues Gemeindemitglied Franz Josef Jägel nach seinem tragischen Unfall und Sturz heute, am 09. Februar 2017, seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Unser Mitgefühl und Beten gilt daher ganz besonders seiner lieben Ehefrau Irene, die nach dem erst […]

weiterlesen

Kürzungen durch die Bischofskonferenz- erste Reaktionen

Kürzungen durch die Bischofskonferenz- erste Reaktionen

Antwort aus Bonn Der Abteilungsleiter des Bereiches „Weltkirche und Migration“ der Deutschen Bischofskonferenz, Ulrich Pöner, hat allen Gemeinden, aber auch allen, die sich persönlich mit ihren Bedenken an die deutschen Bischöfe gewendet haben, mit einem allgemeinen und für alle gleichen Brief geantwortet. Da vielleicht einige dieses Schreiben nicht kennen, möchte ich es hier gerne veröffentlichen. […]

weiterlesen

Zwischenstand

Zwischenstand

Es bewegt sich etwas Vor geraumer Zeit habe ich Sie über die geplanten Budget-Kürzungen, bzw. Schließungen von Auslandsgemeinden durch die Deutsche Bischofskonferenz in Kenntnis gesetzt. Daraufhin haben unzählig viele Menschen aus unserer Gemeinde, aus den Nachbarländern und auch aus Europa, ja über den ganzen Globus verteilt, unmittelbar, differenziert und sachlich ihre Bedenken, Befürchtungen und auch […]

weiterlesen

Existenz der Auslandsgemeinden bedroht

Existenz der Auslandsgemeinden bedroht

Liebe Gemeindemitglieder – es eilt! Wie in den beiden letzten Gottesdiensten bereits mitgeteilt, steht der katholischen deutschen Auslandsseelsorge (KAS) und damit den Gemeinden eine bedrohliche Mittelkürzung durch die Deutsche Bischofskonferenz bevor, über die schon in kurzer Zeit abschließend entschieden werden soll. 50% Kürzung innerhalb von zwei Jahren – das ist keine Kürzung mehr, das ist eine […]

weiterlesen
X