Wir sind Europameister

Wir sind Europameister

Und was bist Du? Zugegeben – ich persönlich halte es ja mit Winston Churchill, wenn auch das ihm zugeschriebene Zitat nicht belegt ist: „Never Sports!“ Und doch freue ich mich, wenn eine deutsche Mannschaft es wieder einmal geschafft hat in einem internationalen Wettbewerb. Glückwunsch – wir sind Europameister im Handball, und die Spieler standen zurecht auf dem […]

weiterlesen

Lippenmuskelkater in Yangon

Lippenmuskelkater in Yangon

“Hallo” auf burmesisch Soviel, wie in den Tagen vom 28.-30. Januar 2016 in Yangon, habe ich schon lange nicht mehr geküsst! Glauben Sie nicht? Ist aber so! Wenn man sich – wo auch immer auf der Welt – Aufmerksamkeit verschaffen will, dann tut man das in der Regel, indem man mit einem mehr oder weniger […]

weiterlesen

Deutschsprachige Gottesdienste in Yangon

Deutschsprachige Gottesdienste in Yangon

Hello Myanmar! Hello Yangon! Herzliche Grüße ich Sie aus Bangkok. Hier in Thailand arbeite ich seit nunmehr 4 ½ Jahren als Pfarrer der deutschsprachigen katholischen Kirchengemeinde im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz. Erzbischof Koch aus Berlin, zuständig auch für die katholische Auslandsseelsorge, hat mich gebeten, auch für Sie in Rangun Verantwortung zu übernehmen. Deshalb möchte ich […]

weiterlesen

Reibungskoeffizienz

Reibungskoeffizienz

Ohne Moss – nix los Die Reibungskoeffizienz beschreibt laut Duden die von der Oberflächenbeschaffenheit eines Werkstoffes und dessen Geschwindigkeit abhängigen auftretenden Reibungsverluste, die sich vornehmlich in Wärme äußern. Unter Verwendung von Schmierstoffen verringert sich allerdings dieser Faktor. Das kennt jeder – zum Beispiel, wenn man die Hände schnell aneinander reibt, dann wird es eben warm. Mit Handcreme […]

weiterlesen

Du blöder Ochs – du dummer Esel!

Du blöder Ochs – du dummer Esel!

Zur weihnachtlichen Ehrenrettung zweier pseudo-biblisch tierischer Gestalten Ob das die beiden Tiere in der Krippe wohl gerne gehört hätten? Sicherlich nicht – waren sie doch treue Begleiter in der Krippe, wie das spätere Pseudo-Matthäusevangelium(entstanden um 600 n. Chr.) berichtet. Zudem hat die Exsistenz beider animalischen Krippeneinwohner ja auch Sinn. Der Esel diente sehrwohl als Transportmittel und […]

weiterlesen

Wir haben Post

Wir haben Post

Hirtenbrief von Erzbischof Dr. Heiner Koch, Berlin Es ist eine gute Tradition, dass sich die Bischöfe in ihren Hirtenbriefen an die Bistümer wenden. Schön, dass Erzbischof Koch dabei auch nicht die Auslandsgemeinden vergisst, für die er ja im Namen der Deutschen Bischofskonferenz verantwortlich ist. Deshalb hat er nun speziell den deutschsprachigen Auslandsgemeinden geschrieben – gleich […]

weiterlesen

Touch me!

Touch me!

haptisch – hab´Dich! Kennen Sie Louis Koo? Mir war er jedenfalls immer unbekannt. Aber scheinbar hat dieser nunmehr 44jährige Schauspieler aus Hongkong soviel Anziehungskraft, Charme und Faszination ausgeübt, dass er nicht nur einen Stern auf der Avenue of Stars in Hongkong bekommen hat, sondern dass die hier zu sehende junge Dame es sich nicht hat nehmen lassen, ihr […]

weiterlesen

Ziege oder Schaf?

Ziege oder Schaf?

Bock oder Hammel? Na, was denn jetzt? Die einen sagen so, die anderen so – sei es nun Schaf oder Ziege (das chin. Wort „Yang“ bedeutet übrigens beides) – der Mond wandert jetzt in ein neues Sternbild – und schwups, wieder ein neues chinesisches Jahr. Und die entsprechenden Tiersymbole bestimmen dann angeblich das Leben und die […]

weiterlesen

Spendenaufruf für die Gemeinde 2015

Spendenaufruf für die Gemeinde 2015

Ohne Dich ist alles doof! Sicher kennen Sie diese lustigen Kartoons mit den typischen Schafen, mit denen man zum Ausdruck bringen will, dass es ohne einen bestimmten Menschen, meistens eine Freundin oder einen Freund, ziemlich doof ist – also unbefriedigend, leer, sinn- und farblos. Ok, zugegeben, vielleicht hinkt der Vergleich schon etwas, aber doch ist […]

weiterlesen

Ökumenischer Neujahrsempfang 2015

Ökumenischer Neujahrsempfang 2015

Prosit Neujahr In gewohnter Tradition wollen beide deutschsprachigen Kirchengemeinden auch im kommenden Jahr zum ökum. Neujahrsempfang herzlich einladen. Unter dem Motto: „Saarländisches Lyonerfeschd“ – und hier können Sie ja meine eigentliche Herkunft gleich erraten – wollen wir in gemütlicher Runde im Garten des kath. Pfarrhauses zusammen kommen. Ein kurzer gemeinsamer Jahresrückblick und -ausblick ist eingebettet in ein […]

weiterlesen
X