Kosmetik für die Seele

Mit Leib und Seele

Heute am 15. August 2014, ist das Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel, besser bekannt als Mariä Himmelfahrt.

Man mag – zurecht oder zu unrecht – dem Christentum bzw. der Kirche vorwerfen, dass sie zuweilen unter Umständen den subjektiven Eindruck vermittelt, leibfeindlich zu sein. Viele nehmen dies zumindest so wahr… Aber das heutige Fest ist im Grunde der Gegenbeweis. Es ist die absolute Bejahung des Leibes durch Gott. Er hat uns als Mensch, mit Fleisch und Blut und Geist und Verstand geschaffen – als sein Abbild. Natürlich bei weitem nicht perfekt, aber mit Sicherheit als Mensch gewollt.

Kosmetik für die Seele

Nach all dem, was Christus für die Menschen getan hat, hat Gott damit ernst gemacht. Wer stirbt, der verlässt nicht seine vergängliche Hülle und trennt die Seele vom Leib, er bleibt eine Einheit und der Himmel steht uns Menschen als Ganzem offen.

Ok, einverstanden, – wie genau, das weiß ich nicht. Die Bibel benutzt das Wort „verklärt“, also anders als vorher, verändert, und mit Sicherheit vollkommener als zu Lebzeiten. Aber auf jeden Fall mit Leib und Seele. Also keine halben Sachen! Hey, das sind super Aussichten! Und das ist auch die eigentliche Aussage dieses Festes – Gottes großartige Würdigung des Menschen als sein Abbild in Leib und Seele.

Göttliche DNS

Das heutige Fest ist also so etwas wie Kosmetik für die Seele, denn es tut gut zu wissen: Egal wieviel Falten, Flecken, Hühneraugen, hohe Stirn, Makel, Rettungsringe, Blessuren und Narben ich mit mir rumtrage: Gott hat mich schön gemacht! In seinen Augen ist jeder „The World´s next Top Model“ – denn wir tragen seine Züge. In Leib und Seele zeigt sich seine göttliche DNS – eine Schönheit weit jenseits der Mode oder des Geschmacks, über den sich ohnehin nicht streiten lässt.

Dieser Bauplan Gottes vergeht zwar mit der Zeit, aber er verfällt nicht. Und das sollte an Maria bereits deutlich werden, indem sie mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen wurde – also alles andere als leibfeindlich! Und Kirche wird zur göttlichen Beauty-Farm…

Mariä Himmelfahrt

Am besten – wir feiern das! Und zwar am kommenden Sonntag, den 17.08.2014 um 10.30 Uhr in unserer Kapelle. Auf Christus und Maria zu schauen und an ihnen zu sehen, was unsere Zukunft ist – das ist ein wahres „Candy for Body and Soul“.

Herzlich Willkommen auch an Kaplan Moritz Neufang, der an diesem und am nächsten Sonntag den Gottesdienst mit uns feiern wird und hier zur Zeit Urlaub macht.

In der Messe findet dann auch die traditionelle Kräuterweihe statt. Aber was das nun beudeutet – das erfahren Sie nur dann, wenn Sie am Sonntag auch persönlich kommen 😉

Also herzliche Einladung!

Jörg Dunsbach, Pfr.

X