Nähe in Distanz in Phom Penh

Nähe in Distanz in Phom Penh

Liebe Gemeindemitglieder in Phnom Penh!

Wir alle stehen vor großen offenen Fragen und niemand weiß so richtig, wie es weitergehen wird.

Diese Erfahrung macht jeder irgendwann und irgendwie. Dass es aber alle Menschen gleichzeitig und weltweit betrifft, – das ist wirklich neu.

Und doch wird jeder einzelne oder als Familie oder als Gemeinschaft nach Antworten suchen, nach Wegen, die weiter führen und nach Zeichen, die Hoffnung schenken.

Ich stelle mir vor, dass Sie alle in Phnom Penh viele Dinge gleichzeitig im Blick behalten müssen. Da fällt es nicht immer leicht, Prioritäten zu setzen, was denn nun das Wichtigste sei.

Dazu kommen viele Fragen: Wie wird sich mein Arbeitsplatz gestalten? Werde ich im Ausland bleiben können? Wie ist die medizinische Versorgung? Müssen wir vielleicht zurück nach Deutschland? Wie geht es weiter mit der Schule für die Kinder? Wem kann ich helfen? Wer könnte mir helfen? …

Vielleicht ist die Unsicherheit sogar noch bohrender als die Auseinandersetzung mit dieser Krankheit.

Nähe in Distanz in Phom Penh

Auch wenn ich in Bangkok in häuslicher Quarantäne bin, natürlich auf Reisen verzichte und auch bis auf Weiteres keine Besuche ankündigen kann, so möchte ich dennoch auf diesem Wege versuchen, den Bogen zu Ihnen zu schlagen. Im Gebet habe ich sie alle vor Augen. Der sonntägliche Gottesdienst, den ich alleine feiere, bietet auch mir die Möglichkeit, Sie alle im Geiste vor mir zu haben. Deshlab werde ich Sie, Ihre Familien und alle, die zu Ihnen gehören, im Gebet mittragen.

Angebot

Auch über die Distanz stehe ich Ihnen zur Verfügung. Erreichbar bin und bleibe ich per email, in Line oder auch telefonisch (>Kontakt)

Für jeden Sonntag werde ich einen Hausgottesdienst zur Verfügung stellen, den Sie alleine oder mit anderen zusammen beten können.

Nähe in Distanz in Phom Penh

Die Gemeindewebside hat einen neuen Menupunkt: “Hilfe in der Not”. Dort finden Sie für diese Zeit viele wichtige Informationen zu unserern Gemeinden, als auch geistliche Angebote aus dem Internet.

Ganz aktuell: Ein Kulturprogramm für Kinder in Quarantänezeiten vom SWR

Ebenfalls zu finden sind die stets aktualisierten Verlautbarungen der Deutschen Botschaft in Bangkok

Die anderen deutschsprachigen Botschaften in Kambodscha finden Sie hier:

Deutsche Botschaft
Schweizer Botschaft
Österreichische Botschaft

Wenn ich die Augen schließe und an Sie denke, dann sehe ich viele schöne Bilder vor mir. Die Familien im Jardin du Bassac, den großen Garten, die glücklichen Kinder, unserer Gottesdienste, das anschließende Grillen, die guten Gespräche und Begegnungen und so vieles mehr.

Habe Mut!

Bis es wieder soweit sein wird, bleiben wir im Gebet verbunden. Ich wünsche Ihnen allen Mut, Hoffnung, Zuversicht und Kraft und: Dass wir gemeinsam auch über Distanz miteinander verbunden bleiben.

Nähe in Distanz in Phom Penh

Denn so spricht der Herr: “Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich!” (Joh 14,1)

In diesem Sinne Ihnen allen Gottes Segen und bleiben Sie gesund!

Herzlich
Jörg Dunsbach, Pfr.

X