Weltgebetstag zu Corona

Weltgebetstag zu Corona

Der „Hohe Ausschuss für die menschliche Geschwisterlichkeit“ rief angesichts der Corona-Pandemie alle Menschen, gleich welcher Religion, zum Gebet und zur Unterstützung von Betroffenen auf. Der Weltgebetstag findet statt am Donnerstag, den 14. Mai 2020.

Weltgebetstag zu Corona

Der Ausschuss der drei großen monotheistischen Religionen entstand im August 2019, von christlicher Seite sind sowohl der Weltkirchenrat als auch der Heilige Stuhl vertreten.

Papst Franziskus hat diesen Vorschlag aufgegriffen und setzt sich dafür ein, dass die Angehörigen aller Weltreligionen am 14. Mai zusammen beten, fasten und sich „Werken der Nächstenliebe“ widmen.

Auch wir wollen diesem Vorschlag nachkommen und an diesem Tag insbesondere Gott bitten, er möge uns helfen, die Corona-Pandemie zu überwinden.

>Vorschlag für den Weltgebetstag zur Corona-Krise

X