Allerheiligen und Allerseelen – Tage der Hoffnung, nicht der Trauer

Allerheiligen und Allerseelen - Tage der Hoffnung, nicht der Trauer

Liebe Leserinnen und Leser des Newsletters, der Monat November ist in vielerlei Hinsicht ein Monat des Todes bzw. der Vergänglichkeit. Da, wo es einen Herbst gibt, ist die Natur gekennzeichnet vom Vergehen: Die letzten Blumen verblühen und die Bäume verlieren ihre Blätter. Viele Staaten gedenken im November der Verstorbenen, besonders der Opfer von Kriegen: So […]

weiterlesen

Einladung zur regelmäßigen Messfeier in Pattaya am 1. Samstag im Monat

Einladung zur regelmäßigen Messfeier in Pattaya am 1. Samstag im Monat

Es wird Herbst, die Zugvögel kommen zurück und wir feiern wieder regelmäßig die Heilige Messe in deutscher Sprache in St. Nikolaus! Jeden 1. Samstag im Monat am 05.11.22 um 10 Uhr! (Die Kirche wird danach gebraucht…) Im Anschluss freuen wir uns darauf, gemeinsam die Wintersaison mit einem kleinen Picknick einläuten zu können. Herzliche Einladung dazu! […]

weiterlesen

Scherben

Scherben

Wenn wir hektisch sind oder unaufmerksam, kann es passieren, dass etwas kaputt geht.Wenn wir wütend sind, enttäuscht oder überfordert, kann etwas zu zu Bruch, in Scherben gehen Brüche passieren auch ohne, dass wir etwas dafür können:Träume und Wünsche gehen nicht in Erfüllung,ich schaffe nicht, was ich mir vorgenommen habe,Ein Missverständnis kann nicht aufgeklärt werden,Ein Freund […]

weiterlesen

Glaube – Liebe – Hoffnung

Glaube - Liebe - Hoffnung

Liebe Leserinnen und Leser des Newsletters, im Internet fand ich bei den Vorbereitungen für den kommenden Sonntag dieses Bild voller Symbolik. Zunächst im Hintergrund und doch das Bild dominierend zwei Symbole für den Frieden, das Peace-Zeichen und die Taube, beides in Blau und Gelb, den Farben der Ukraine. Und auch wenn uns der Krieg in […]

weiterlesen

Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf…

Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf…

Als Jugendliche habe ich dieses Zitat aus der Bibel (Psalm127) gehasst. Kam es doch immer, wenn mein naturwissenschaftlich begabter Bruder wieder einmal mit einer 1+ in der Mathe- oder Physikschulaufgabe nach Hause kam, für die er noch nicht einmal geübt hatte. Und ich? Ich musste mich für viel schlechtere Ergebnisse plagen und gehörte somit offensichtlich […]

weiterlesen

Eine alte Fotografie

Eine alte Fotografie

Liebe Leserinnen und Leser des Newsletters, eine alte, unscharfe Schwarz-Weiß-Fotografie. Darauf zu sehen ein älterer hellhäutiger Priester umgeben von dunkelhäutigen Kindern und Jugendlichen. Sieht man genauer hin, erkennt man in einigen Gesichtern der Kinder und Jugendlichen Verletzungen im Gesicht und den dicken Verband, in den die linke Hand des Priesters gehüllt ist. Der Grund: Alle […]

weiterlesen

Heimat

Heimat

Was bedeutet Heimat für Sie? Für jemanden, der an einem Ort geboren und aufgewachsen ist, ist es wahrscheinlich einfach und klar zu definieren, was Heimat ist: das Elternhaus, Familie und Nachbarn, die Schule, die Kneipe, in der man das erste Bier trank, der Sportplatz, auf dem man Siege gefeiert und haushoch verloren hat, die Kirche, […]

weiterlesen

„We will meet again.“ – „Wir werden uns wiedersehen.“

„We will meet again.“ - „Wir werden uns wiedersehen.“

Liebe Leserinnen und Leser des Newsletters, kaum ein anderes Ereignis hat die gesamte Welt in den vergangenen Wochen so bewegt wie der Tod der englischen Königin Elisabeth II. Überall trauerten Menschen um die Queen und brachten dies an unzähligen Orten weltweit zum Ausdruck, so auch in Bangkok, wo ihrer in der anglikanischen Christ Church gedacht […]

weiterlesen

Ein Windstoß…

Ein Windstoß...

Heute Morgen in unserer kleinen Gasse: ich hetzte aus dem Haus, in Gedanken bei all dem, was heute zu erledigen ist und nach ein paar Schritten ist mir schon wieder zu heiß und ich beginne gerade grantig zu werden, da weht mir auf einmal eine kühlende Brise entgegen… Bei den Temperaturen in Thailand schätze ich […]

weiterlesen

Deus caritas est. – Gott ist Liebe.

Deus caritas est. - Gott ist Liebe.

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leserinnen und Leser des Newsletters, Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Pater Andreas und ich bin seit dem 01. September 2022 der neue Seelsorger der deutschsprachigen Katholiken in Thailand, Kambodscha, Laos und Myanmar. Gebürtig komme ich aus dem Ruhrgebiet, genauer aus Hamm, habe aber in den zurückliegenden 22 Jahren […]

weiterlesen